Berlin Oktober 2017

Mal wieder die Möglichkeit, das angenehme mit dem nützlichen zu verbinden – das zweite Mal in diesen Jahr!

Ich bin in Berlin und habe mich Anfang der Woche entschieden, weder zu fliegen, noch das Auto zu benutzen – sprich: mit dem Motorrad zu fahren. 

Nun bin ich auf der Rückfahrt und habe mich von der Callimoto App leiten lassen. 

Schöne Alleen und teilweise Kopfsteinpflaster liegen hinter mir, ich bin durch Wälder und Wiesen gefahren und es war dank Sitzheizung und Griffheizung angenehm. Und es war fast kein Verkehr. 

Leider ist die Sichtweite durch den Nebel sehr begrenzt, weshalb die üblichen Panorama Fotos leider entfallen.

Es ist heute ziemlich neblig und zwischen 10 und 12 Grad. Herbst eben. Aber trocken und ich bin von Berlin eine richtig schöne, kurvige Tour nach Wittenberg gefahren und dort gerade um 13 Uhr angekommen

Mittag habe ich nun im Restaurant von Bora verbracht

Und nun geht’s bei Sonnenschein wieder auf die Straße 

Inzwischen ist es 1630 und ich bin gut voran gekommen. 

Es wird 1930-2000, bis ich wieder zu Hause bin. Aber bei Sonne und bis zu 24 Grad macht selbst die eintönige Autobahn Spaß.

Nach einem Kaffee und Donut geht’s weiter…und bis zum Abend mit einem schönen Sonnenuntergang hat das Wetter nun auch gehalten. 

Waren immerhin noch 12 Grad als ich fast zu Hause war und daher habe ich mich spontan noch entschlossen, ins Kino zu gehen. 

Auch da war ich ‚just in time‘  

Perfekt!